Häufig gestellte Fragen zu «KidsDay»

Sind die Kinder beaufsichtigt und individuell betreut?
Nein. Jeder «KidsDay» ist eine öffentliche Veranstaltung.
Kann das Kind noch nicht lesen oder sich selbstständig organisieren ist es ratsam, dass eine Begleitperson anwesend ist. Die Verantwortung liegt bei den Erziehungsberechtigten. Der Veranstalter lehnt jegliche Aufsichtspflicht ab.

Muss mein Kind einem Fussball-Club angehören?
Eben nicht. «KidsDay» ist für alle Kinder. Jungs und Mädchen.

Kann mein Kind wünschen, mit wem es zusammen sein will?
Die Grösse des Anlasses übersteigt aus organisatorischen Gründen diese Möglichkeit. Wir nehmen aber so gut wie möglich auf den Wohnort oder evt. Clubzugehörigkeit der Kinder
Rücksicht.

Dürfen wir uns als ganze Mannschaften anmelden?
Tut uns leid. Das lassen wir aus Fairness gegenüber den anderen Teilnehmern nicht zu.

Braucht mein Kind Fussball-Schuhe?
Nein, die Kinder können auch mit normalen Turnschuhen spielen.

Sind Schienbeinschoner obligatorisch?
Nein. Wer aber welche hat oder organiseren kann, soll sie doch bitte anziehen.

Ist im Starter-Paket die Fussball-Hose auch dabei?
Im Starter-Paket ist ein Fussball-Shirt dabei. Keine Hose. Wir sind kein Fussball-Camp.

Sind die Garderoben geöffnet?
Ja. Bei Diebstahl übernimmt die Stiftung aber keine Haftung.

Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Die Stiftung Next Sport Generation lehnt jegliche Haftung ab.

Kontakt

Stiftung
Next Sport Generation
KidsDay 2016

Stefan Wolf
Harzerweg 2
4702 Oensingen

062 396 39 56
079 445 02 72
info@kidsday.ch